Direktion mit Geschichte

HOCHTIEF AG beauftragt historische Ausarbeitung

Historische Hintergründe für die »Bahndirektion Köln«»Königliche Eisenbahndirektion zu Cöln« hieß der Prachtbau zu seinen besten Zeiten – das war 1913, als Köln in voller Blüte stand und das deutsche Kaiserreich wirtschaftlicher Vorreiter im damaligen Europa war. Knapp 100 wechselvolle Jahre später und nach fast zehnjährigem Leerstand erkannte die HOCHTIEF AG die Chance, an diesem prominenten Standort wieder eine allererste Adresse zu etablieren. Anfang diesen Jahres erwarb der Baukonzern das Gebäude, das zu den eindrucksvollsten neoklassizistischen Bauwerken des gesamten Rheinlandes gehört, um es als modernen Bürostandort zu neuem Glanz zu führen.
reinsicht wurde im Zuge der anstehenden Revitalisierung beauftragt, eine ausführliche historische Würdigung zum Gebäude zu erstellen. Die Agentur bezog hierzu auch den kaiserlich-preußischen Bauherrn sowie die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der damaligen Zeit mit ein. Mit dem Auftrag entspricht der Konzern seinem Anspruch, dieses Gebäude nicht nur optisch und funktional, sondern auch im Verständnis seiner geschichtlichen Zusammenhänge neu erlebbar zu machen.
Enstanden ist ein spannender Ausflug in die Geschichte einer seinerzeit (bau-)kulturell professionell administrierten Stadt, die sich prosperierend und schuldenfrei ganz erheblich um ihr Erscheinungsbild kümmerte.

 
Erstellt am 29.08.2012 um 19:02 Uhr von reinsicht
Eingetragen unter

Kommentare

Kommentieren

 
Editorial Design bei reinsichtCorporate Design bei reinsichtImmobilienmarketing bei reinsichtWebdesign bei reinsichtMarketingkommunikation bei reinsicht

reinsicht liefert Ihnen Lösungen zu den verschiedensten Bereichen und Medien: Näheres erfahren Sie in unserem Kapitel Leistungen >
Oder Sie blättern einfach in unseren umfangreichen Referenzen >

Oder besuchen Sie reinsicht auf diesen Social-Media-Plattformen…